Nachwuchsfußballer in der „Eistonne“ 

Bilder: Anselm Bußhoff

Nach der Wasserschlacht von Emmendingen fanden die Nachwuchskicker des SV Kollmarsreute beim Staffelturnier in Teningen für diesen Sommer ungewöhnlich trockene Bedingungen vor. Manch Jugendfußballer wurd’s unter der sengenden Sonne sogar so heiß, dass er freiwillig in die bereitgestellten „Eistonnen“ (Wasserwannen) abtauchte. Auch wenn der ein oder andere Trainer am Spielfeldrand haderte, einigen seiner Spielerinnen und Spielern stecke wohl noch der Emmendinger Stadtlauf in den Knochen, gab’s für die Zuschauer wieder viel engagierten Fußball und weit mehr Tore zu sehen als bei der Fußball-Europameisterschaft der Profis. Ingesamt war der SV Kollmarsreute – verstärkt durch Nachwuchs- und Trainerkräfte des SV Wasser – wieder mit fünf G- und F-Jugendmannschaften am Start. Für alle gab’s als Erinnerung eine Urkunde vom veranstaltenden FC Teningen.

img_3102

img_3101

IMG_3125

IMG_3130

IMG_3131

IMG_3132

IMG_3134

IMG_3138

IMG_3181

IMG_3186

IMG_3200

IMG_3202

IMG_3209

IMG_3212

IMG_3255

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s